Beratung 'im Raum' . Der Körper hilft dem Kopf beim Denken


'Beratung im Raum' bedeutet, nicht nur im Sitzen Themen, Ziele, Alternativen oder Fragestellungen zu besprechen, sondern sich Ihrem Anliegen im Raum und damit automatisch in Bewegung anzunähern. Während wir uns beispielsweise über eine begehbare Lebens-Linie, eine symbolhafte Aufstellung oder eine im Raum aufgespannte Skala mit Ihrem Thema beschäftigen, achten Sie und ich auf Ihre Körpersignale und folgen Ihrem Körper-Wissen. Es funktioniert, weil unser Körper schon früher als der Kopf weiß, was gut, richtig oder wegweisend ist.

Den Fokus zu erweitern, wenn der Blickwinkel zu eng geworden ist, kann genauso wichtig sein, wie den Fokus zu reduzieren, wenn ein Thema unüberschaubar oder ein Verhalten unerklärlich ist.

Den eigenen Weg zu finden, ist eine Frage der Perspektive, des Musters und des Kontexts. Denn wodurch sich etwas lösen kann, wird erst erkennbar, wenn man die Perspektive wechselt, sich den Kontext, also das äußere System, und das innere Muster, anschaut.

 

Insbesondere Ressourcen und Kompetenzen werden von einem neuen Standpunkt, aus einem neuen Blickwinkel oft leichter sichtbar.


Anwendungsbereiche

Beratung im Raum basiert auf der Methode der lösungsorientierten Kurzzeit-Therapie, d.h. es wird über einen kurzen Zeitraum (1-5 Sitzungen) themenbezogen gearbeitet. (...)